Wintergartenmarkise – Schutz vor großer Hitze

Ein Wintergarten stellt zu jeder Jahreszeit eine Verbindung von den Innenräumen zur Natur her. Außenwände und Dach bestehen aus Glas und machen den Wintergarten zu einem lichtdurchfluteten Ort, der im Frühling, Herbst und Winter zu den bevorzugten Aufenthaltsorten in einem Eigenheim wird.

Das gläserne Dach eines Wintergartens hat lediglich einen Nachteil. Mit den steigenden Temperaturen im Sommer und intensiver Sonneneinstrahlung heizt sich der Innenraum auf und es kann heiß und stickig werden. Diesen Effekt verhindern Sie einfach und effizient mit einer Wintergartenmarkise von Kurzbach Sonnenschutz.

Wintergartenmarkise: Effizientes Beschattungssystem

Eine Wintergartenmarkise ist ein hocheffizientes Beschattungssystem, das den Wintergarten im Sommer kühl hält. In Abhängigkeit von der Intensität der Sonneneinstrahlung kann die Markise blitzschnell ein- oder ausgefahren werden.

Die Funktionsweise beruht auf dem Gegenzug-Prinzip. Beim Ausfahren wird die Stoffbahn von der Tuchrolle abgewickelt und dabei von zwei Führungsschienen über das Glasdach gespannt. Für eine optimale Tuchspannung sorgt eine vorgespannte Federmechanik.

Wenn die Wintergartenmarkise nicht mehr benötigt wird, kann sie auf Knopfdruck eingefahren werden. Sie verschwindet unsichtbar im Markisenkasten und ist auf diese Weise vor Verschmutzung und Feuchtigkeit geschützt.

Verschiedene Ausstattungsvarianten von Wintergartenmarkisen

Kurzbach Sonnenschutz bietet Ihnen bei Wintergartenmarkisen verschiedene Ausstattungsvarianten an. Sie können sich zwischen einer innen- und einer außenliegenden Markise entscheiden. Da außenliegende Wintergartenmarkisen die Sonnenstrahlen abfangen, bevor sie auf das Glas treffen, ist diese Variante ein besonders effizienter Hitzeschutz. Innenliegende Markisen sind hingegen vor Witterung und Umwelteinflüssen geschützt.

Außenliegende Wintergartenmarkisen sind dem Wind ausgesetzt. Damit bei stärkeren Böen keine Schäden entstehen, bietet Kurzbach Sonnenschutz die Ausstattungsvariante secudrive® an. Bei dieser Variante wird das Tuch direkt in der seitlichen Führungsschiene fixiert. Selbst bei ruppigem Wind bleibt die Markise an Ort und Stelle und wird durch die Luftbewegung nicht in Schwingung versetzt.

Steuerung und Zubehör

Die Zeiten, als eine Markise ausschließlich per Handkurbel bedient wurde, gehören im Zeitalter der Digitalisierung der Vergangenheit an. Zwar können Sie sich nach wie vor für diese Art der Bedienung entscheiden, doch wesentlich komfortabler ist das Ein- und Ausfahren mit einer Fernbedienung. Alternativ können Sie die Wintergartenmarkise mit dem Smartphone und einer speziellen App bedienen.

Kurzbach Sonnenschutz führt zusätzlich Zubehör im Sortiment, das Sie optional montieren lassen können. Sehr effektvoll ist eine integrierte LED-Beleuchtung, die in die Führungsschienen integriert werden kann. Die Lichtbänder lassen sich mithilfe der Fernbedienung ein- und ausschalten und auf die gewünschte Intensität dimmen. Ein weiterer Zubehörartikel ist ein Heizstrahler, der unter der Markise montiert werden kann und einen kühlen Abend im Freien verlängert.

Digitaler Kaufberater

Kurzbach Sonnenschutz macht Ihnen die Entscheidung für eine neue Wintergartenmarkise so leicht wie möglich. Auf der Webseite finden Sie einen digitalen Kaufberater, der intuitiv zu bedienen ist und der Sie mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung durch das Menü führt. Sie klicken einfach die gewünschte Markisenart an und wählen Größe, Farbe und Steuerungsart aus. Besonders nützlich für die Budgetplanung: Nach jeder Eingabe wird Ihnen eine Preisspanne angezeigt, in der sich das von Ihnen gewählte Modell bewegt.

Die Sonnenschutz-Spezialisten von Kurzbach Sonnenschutz beraten Sie gern persönlich oder im Rahmen eines Telefonats sowie per E-Mail.

Lesen Sie auch:

Pergola – der natürliche Freisitz im heimischen Garten

Markisenratgeber Teil 1 – Auswahl und Arten