Terrassendächer/Pergolen
Terrassendächer/Pergolen

Terrassendächer / Pergolen

Kein Ärger mehr mit Sonne, Regen, Wind oder Kälte.

Individuelle Terrassenüberdachungen online konfigurieren

Auf der Terrasse lassen sich herrliche Stunden verbringen. Und mit der richtigen Terrassenüberdachung kann man die Atmosphäre im Außenbereich noch länger genießen – ohne Ärger mit Sonne, Regen, Wind oder Kälte. Mit der neuen Terrassenüberdachung mit verstellbaren und zurückfahrbaren Lamellen von Warema lässt sich genau dieser Wunsch in die Tat umsetzen. Alternativ ermöglichen auch Glasdächer mit integrierten Markisen diesen Luxus.

Stellen Sie sich Ihre Terrassenüberdachung ganz nach Ihren Vorstellungen in unserem Digitalen Kaufberater zusammen. Dabei können Sie individuell die Art des Sonnenschutzes, die Größe, Farbe, Montageform und die unterschiedlichen Materialien kombinieren.

Einige Beispiele für Terrassenüberdachungen sehen Sie unten in der Galerie.

Das können Sie von Ihrem Terrassendach erwarten

Die von Kurzbach Sonnenschutz verbauten Terrassenüberdachungen haben Spitzenqualität. 

Da Ihre Überdachung das ganze Jahr über den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, ist eine hochwertige Qualität entscheidend.

Neben dem Schutz vor Hitze, Wind und Regen können einige der robusten Terrassendächer einer Last von bis zu 230 kg pro Quadratmeter standhalten. Dies entspricht einer Höhe von über 4 Metern lockerem Neuschnee. Doch auch optisch glänzen die Überdachungen. Dank hochwertiger Materialen und sorgfältiger Montage wird Ihre Terrasse zu einem echten Hingucker. Auch eine Außenküche wie die Burnout Kitchen lässt sich durch ein Terrassendach optimal schützen.

Erweitern Sie Ihre Terrassenüberdachung

Durch zahlreiche Features lässt sich ihre Überdachung problemlos erweitern. Durch unser maßgeschneidertes Design sind Ihren individuellen Gestaltungswünschen nahezu keine Grenzen gesetzt.

Design Heizstrahler in Kombination mit einem hochwertigen Glasschiebesystem machen aus Ihrer Sommerterrasse im Handumdrehen einen Wintergarten.

Schiebeläden aus Holz und Aluminium setzen edle Desingakzente und bieten Schutz vor Sonne, Regen, Wind und den neugierigen Blicken der Nachbarn. Eine hervorragende Alternative bietet eine integrierte Markise. Dank intelligenter seitlicher Führung im Rahmen des Lamellendachs ist Stabilität auch bei starkem Wind garantiert. Mit Hilfe einer automatischen wetterabhängigen Steuerung oder via App bzw. Fernbedienung können die dreh- und verfahrbaren Lamellen ihres Terrassendachs an die Witterungsbedingungen angepasst und die Einstrahlung der Sonne nach Ihren Wünschen reguliert werden.

Pergola-Markisen bieten als Terrassenüberdachung eine elegante und preiswertere Alternative zum Lamellendach und sind ebenfalls mit Zubehörteilen wie Heizstrahlern, Senkrechtmarkisen, Steuerungstechnik und Beleuchtung erweiterbar.

Arten von Terrassendächern – Vorteile und Besonderheiten

Gelenkarm-Markisen

Gelenkarm-Markisen gehören zu den beliebtesten Terrassenüberdachungen, da sie ohne tragende Stützen an der Hauswand angebracht werden können.

Dadurch lässt sich die Markise auch an Balkonplatten oder Lamellendächern anbringen. Über zwei filigrane Arme wird das Markisentuch einfach nach Bedarf ein- und ausgefahren.

Der Neigungswinkel unterscheidet sich je nach Modell. Beträgt er mindestens 15 Grad, kann das Regenwasser gut abfließen und die Terrassenüberdachung auch als Regenschutz eingesetzt werden.

Wir beraten Sie gern

Pergola-Markisen

Überschreitet die ausfahrbare Länge ein Maß von 4 Metern, kommen häufig Pergola-Markisen zum Einsatz.

Sie werden durch im Untergrund verankerte Balken gestützt, welche das Terrassendach aufrecht halten. Diese Balken sorgen zudem für bessere Stabilität und bieten Platz für Zubehörteile wie Beleuchtung oder Heizstrahler.

Durch eine maximale Länge von 6 Metern und einer Breite von bis zu 6,5 Metern eignen sie sich besonders für großflächige Terrassen. Bei einer Breite von über 6,5 Metern können die Markisen gekoppelt werden und sind dadurch beliebig in der Breite erweiterbar.

Digitaler Kaufberater

Pergola Markise
lamellendach

Lamellendächer

Lamellendächer bieten einen besonders langlebigen und edlen Wohn-Komfort. Sie können individuell an Ihre Gestaltungswünsche und die Gegebenheiten Ihrer Terrasse angepasst werden.

Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Materialien wie Glas und Aluminium, der Farbe Ihrer Terrassenüberdachung und zahlreichen Zubehörmöglichkeiten.

Ein weiteres Plus ist, dass sich ein Lamellendach problemlos zu einem Wintergarten erweitern lässt, der ganzjährig genutzt werden kann. Nutzen Sie die Möglichkeit unseres digitalen Verkaufsberaters und stellen Sie sich ihre individuelle Lamellenüberdachung selbst zusammen.

mehr zu Lamellendächern

Weitere Arten von Markisen als Terrassenüberdachung und Hinweise, worauf Sie dabei achten müssen, finden Sie in unserem Markisenratgeber.
Jedes Modell bietet individuelle Vor- aber auch Nachteile, die es entsprechend des vorgesehenen Einsatzzweckes genau abzuwägen gilt.

Die optimale Größe einer Terrassenüberdachung

Bei der Frage nach der optimalen Größe sind verschiedene Faktoren entscheidend:

  • Wie viel Fläche bietet die Terrasse?
  • Wie viel der Fläche soll überdacht werden?
  • Wie viele Personen sollen unter der Terrassenüberdachung Platz haben?
  • Ab welcher Größe benötige ich in meinem Bundesland eine Baugenehmigung?

Die gängige Größe für ein Terrassendach, unter dem eine vierköpfige Familie bequem Platz nehmen kann, ist 4,5 Meter Breite und 3,5 Meter Tiefe. Weitere gängige Maße für Terrassendächer sind:

  • 2,5 m x 2,0 m
  • 4,5 m x 3,5 m
  • 4,0 m x 5,0 m
  • 4,5 m x 5,5 m
  • 4,5 m x 6,0 m

Pergola-Markisen sind in einer maximalen Länge von 6,00 Metern und einer Breite von bis zu 6,50 Metern erhältlich. Kleinere Maße können von unserem Team auf den Millimeter genau angepasst werden.

Was es bei der Wahl einer Terrassenüberdachung noch zu beachten gibt

Neben der verfügbaren Fläche, der Personenzahl und der individuellen Wunschvorstellung gibt es noch weitere wichtige Faktoren zu beachten. Je nach Art des Terrassendaches sollte auch die Lichtdurchlässigkeit berücksichtigt werden. Auch lokale Vorschriften, die genehmigungsfreien Bereiche oder ein öffentlicher Bebauungsplan müssen in die Planung eines Terrassendachs mit einbezogen werden.

Planen Sie den Bau eines Terrassendachs in Leipzig oder Umland?

Bei Bedarf steht Ihnen unser Team auch bei Fragen zur Baugenehmigung zur Seite und übernimmt sogar die Antragstellung für Sie.

Kontaktieren Sie uns

Beispiele Terrassenüberdachungen von Kurzbach Sonnenschutz
» Datenschutzhinweise zum digitalen Kaufberater

 

Wir sind Ihr Profi für Terrassenüberdachung / Terrassendächer, Pergolen und andere Sonnenschutz-Systeme.
Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen mit individuellen Lösungen für Terrassendächer und Pergolen zur Seite.

Wir beraten Sie gern