Pergola – der natürliche Freisitz im heimischen Garten

Im Sommer wird die Terrasse zum verlängerten Wohnzimmer. Grillen mit Freunden, Kindergeburtstag, Familienfeier oder einfach mit einem guten Buch in der Hand relaxen – ein Großteil des Lebens verlagert sich in der warmen Jahreszeit in den Außenbereich des Eigenheims. Damit Sie bei einem Regenschauer oder intensiver Sonneneinstrahlung nicht in die Innenräume flüchten müssen, bietet sich die Installation einer Pergola-Markise an.

Pergola: Sonnen- und Regenschutz für die Terrasse

Eine Pergola ist der natürliche Freisitz auf der Terrasse oder im Garten. Die Outdoor-Party muss nicht sofort abgebrochen werden, wenn ein kurzer Regenschauer droht. Dank einer hochwertigen Terrassenüberdachung von Warema sitzen alle Gäste im Trocknen, auch wenn sich die Natur von ihrer ungemütlichen Seite zeigt.

Das Gleiche gilt für heiße Sommertage. Die Pergola schützt vor intensiver Sonneneinstrahlung und macht den Aufenthalt im Freien auch bei hohen Außentemperaturen erträglich. Kurzbach Sonnenschutz führt Pergolas im Sortiment, die mit verstellbaren Lamellen ausgestattet sind und bei Bedarf zurückgefahren werden können. Wer einen dauerhaften Sonnen- und Regenschutz bevorzugt, kann sich für ein Glasdach mit integrierter Markise entscheiden.

Effizienter Wind- und Sichtschutz

Aufkommender Wind kann, unabhängig von der Jahreszeit, ungemütlich werden und einen Aufenthalt im Freien verhindern. Die Seitenmarkisen von Warema sind in diesem Fall intelligente Helfer, die einerseits effizient vor Wind schützen und gleichzeitig ein optisch ansprechender Sichtschutz sind. Neugierige Blicke der Nachbarn müssen Sie mit unseren Seitenmarkisen nicht mehr fürchten. Sollten sie nicht mehr benötigt werden, verschwinden Sie binnen weniger Sekunden in einer robusten, wetterfesten Kassette.

Aufbau einer Pergola

In der Praxis ist die Installation einer Kassetten- oder Gelenkarmmarkise aufgrund baulicher Gegebenheiten oft nicht möglich. Das gilt auch, wenn die ausfahrbare Länge das Maß von vier Metern überschreitet. Eine Pergola verfügt über Stützen im Frontbereich, die die gesamte Konstruktion stützen. Sie werden fest mit dem Untergrund verbunden. Für eine bessere Stabilität kann bei Bedarf ein Querträger eingezogen werden. Die Querträger dienen als Montagefläche, an der Zubehörteile wie Heizstrahler oder Senkrechtmarkisen befestigt werden können. Pergolen von Kurzbach Sonnenschutz haben eine maximale Länge von 6,00 m und eine maximale Breite von bis zu 6,50 m, wobei auch kleinere Maße auf den Millimeter genau erhältlich sind. Über 6,50 m Breite werden die Anlagen gekoppelt und sind beliebig in der Breite erweiterbar.

Steuerungstechnik und Zubehör

Moderne Pergolen von Kurzbach Sonnenschutz müssen Sie nicht mehr mit der Handkurbel betätigen. Die Steuerung erfolgt bequem über einen Handsender oder wahlweise über eine App mit dem Smartphone.

Verschiedene Zubehörteile sorgen für ein Höchstmaß an Komfort unter der Terrassenüberdachung. Elektrische Heizstrahler verlängern die Sommersaison bis in den Herbst hinein. Sie sorgen bei ausgerollten Seitenmarkisen für wohlige Wärme und machen den Aufenthalt im Freien auch an kühlen Sommerabenden zu einem Genuss.

Für eine einladende Stimmung sorgt eine LED-Beleuchtung, die auf Wunsch bereits bei der Montage installiert werden kann. Ein nützliches Zubehörteil ist der Windsensor, der die aktuelle Windgeschwindigkeit anzeigt und ein Frühindikator für ein Auffrischen des Windes ist.

Planung leicht gemacht: Mit dem digitalen Verkaufsberater von Kurzbach Sonnenschutz wird der Kauf einer passenden Pergola zu einem Kinderspiel. Konfigurieren Sie mit wenigen Klicks Ihre persönliche Terrassenüberdachung und erfahren Sie sofort Details zur Preisspanne!

Lesen Sie auch:

Gastronomie & Hotellerie – Markisen für Sonne und Regen

Markisenratgeber Teil 1 – Auswahl und Arten