Markisen. Flexibel einsetzbar.

Fassadenmarkisen

Flexibel einsetzbar und mit vielen technischen Raffinessen ausgestattet, sind die Fassadenmarkisen die professionelle Verschattungsvariante für fast jedes Gebäude.

Die Fassaden-Markise passt sich fast jeder Fassade harmonisch an. Die Bespannung fährt parallel zu den Fenstern und kann auch über mehrere Geschosse dem Verlauf der Fassade angepasst werden.

Gelenkmarkisen

Gelenkarmmarkisen sorgen für angenehmen Schatten auf Balkon und Terrasse und verhelfen zu einer angenehmen Atmosphäre im Freien.

Senkrechtmarkisen

Stabile Technik und perfekte Funktion machen Senkrechtmarkisen zu einem Klassiker für die Verschattung von senkrechten Glasflächen.
Der Kasten sorgt dafür, dass das Markisentuch im eingefahrenen Zustand vor Schmutz und Regen geschützt ist.
Wintergartenmarkisen
Wintergartenmarkisen sorgen an großen Glasflächen für angenehmen Schatten. Sie funktionieren nach dem Gegenzug-Prinzip.

Beim Ausfahren wird das Markisentuch von der Tuchwelle abgewickelt und gleichzeitig das Fallrohr durch ein in den Führungsschienen laufendes Zugelement herausgezogen. Eine vorgespannte Federmechanik sorgt für optimale Tuchspannung.